SHA.net Benutzerkennung für Barverkäufe.

Seit der Version 3.2.9.16 vom 10.09.2018 können Mitarbeiter als “Universal” eingestellt werden, um sogenannte Theken- oder Lagermitarbeiter anzulegen, die an von mehreren genutzten Arbeitsplätzen angemeldet werden können ohne bei jedem Zugriff den Mitarbeiter zu wechseln.

Wird jedoch ein Barverkauf erstellt, muß eine echte Mitarbeiterkennung für diesen Vorgang hinterlegt werden.

Derzeit kann man dies einfach, indem man den entsprechenden Mitarbeiter aus der Liste auswählt. Der Mitarbeiter hat ja ein Interesse daran, bei der Auswertung der Umsätze berücksichtigt zu werden. Andererseits kann ohne die Eingabe des Passwortes ein anderer Mitarbeiter gewählt werden und Fehler oder niedrige Rohgewinne gehen zu Lasten des gewählten Mitarbeiters. Eine Pflichteingabe des Mitarbeiterpasswortes erhöht die Sicherheit, verlangsamt aber den Prozess an der Theke.

Was meinen Sie ? Passwort, kein Passwort ?

2 Gedanken zu „SHA.net Benutzerkennung für Barverkäufe.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.